Allgemein · Mittagessen · Suppenkasper

Schnelle Brokkolisuppe

Brokkoli

Ihr Lieben,
wie ihr wisst orientiere ich mich viel am Punktesystem von WeightWatchers und bin dort auch angemeldet. Dort bin ich über eine 0 Punkte Brokkoli Suppe gestolpert, die ich euch gerne zeigen möchte.
Brokkoli zählt schon seit meiner Kindheit zu meinen Lieblingsgemüsesorten und ich esse ihn in jeder Form sehr gerne.

Die Suppe ist perfekt, wenn am Abend ein größeres Essen ansteht. Falls noch Punkte übrig sind kann man sie aber natürlich jederzeit mit Tatarbällchen oder geröstetem Brot aufmotzen.

Brokkoli hat  von Juni bis Oktober Saison und ist dadurch gerade besonders preiswert. Das könnt ihr auch super ausnutzen indem ihr euch einfach ein paar Portionen einfriert. Am Kochen seid ihr ja dann eh schon.

Da am Ende alles püriert wird könnt ihr auch den Strunk mitkochen, da auch dieser sehr viele Vitamine hat. Den Brokkoli waschen und etwas kleiner schneiden. Einen Topf zwei bis drei Finger hoch mit Wasser füllen und am besten etwas selbstgemachte Suppenbrühe dazu geben. Den Brokkoli  ins kochende Wasser geben und für ca. 25 Mintuen weich garen.

Sobald das Gemüse weich ist, alles gut pürieren. Anschließend mit 1 EL Frischkäse, Kräutern, Pfeffer und Muskat noch kurz cremig rühren. Salz wird wegen der Gemüsebrühe nicht mehr benötigt. Die Suppe ist wirklich sättigend und ihr könnt je nach belieben die Konsistenz gut selbst bestimmen, je nachdem wieviel Wasser ihr beifügt. Ich mag es gerne etwas schlotziger, fast schon mit Eintopfcharakter.

Brokkoli 1

Für 2 – 3 Portionen:

  • 1 Brokkoli
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 EL Frischkäse
  • Pfeffer
  • evtl. ein paar Pinienkerne oder angerösten Knoblauch

Anhand der Zutatenliste sieht man auch wie preiswert diese Mineralstoffbombe ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s