Allgemein

Pollo Tonnato – ein Hauch Italien

img_4905

Für zwei Portionen benötigt ihr:

  • 1 Dose Thunfisch ohne Öl
  • 2 Stücke Hähnchenbrust
  • gemischte Kräuter
  • 2 Eigelb
  • den Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kapern
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Messerspitze Dijonsenf
  • 1 TL weißer Essig

Die Hähnchenbrust entweder langsam durchbraten, dass sie saftig bleibt oder am Abend vorher ein Ofengericht kochen, dann könnt ihr das Fleisch im Ofen langsam mitgaren und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Mayonaise mache ich immer per Hand. Dazu nehmt ihr einfach die 2 Eigelb, die Prise Salz und rührt die Menge ununterbrochen mit einer Gabel, während ihr immer wieder ganz wenig Öl beimengt. Nach 3-5 Minuten geht das Eigelb auf und die Masse wird fester. Sobald ihr das Öl komplett aufgebraucht habt, ist eine klare Mayonaise entstanden. Nun den Senf, den Essig und den Zitronensaft unterrühren.

Den abgetropften Thunfisch und die Kapern in die Mayo geben und mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten, mit Kräutern würzen und abschmecken. Am Besten danach etwas im Kühlschrank durchziehen lassen.

Als Beilagen passen frisches Brot und Tomaten ganz toll.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken.

 

 

2 Kommentare zu „Pollo Tonnato – ein Hauch Italien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s