Abendessen · Allgemein

Schweinefilet in Rotweinsoße mit Schmorgemüse

img_4896

Heute gibt es ein leckeres und trotzdem einfaches Abendessen. Ein geschmortes Schweinefilet in Rotweinsoße und Gemüse. Es lässt sich leicht tagsüber vorbereiten und muss dann einfach nur zwei Stunden vor dem Essen in den Ofen geschoben werden. Ich finde es ein tolles, mageres Rezept, dass man super mit einem Glas Wein genießen kann. Bei uns eignet sich so ein Essen immer super an einem Freitag. Ich habe Freitag grundsätzlich frei, was allerdings nicht heißt, dass ich nichts zu erledigen habe. Erst kommt der Haushalt, Arzttermine, Blogarbeit und vielleicht noch ein Treffen mit einer Freundin oder meiner Mama. Auch Daniel erledigt oft noch Sachen am Freitag nach der Arbeit, da er für Friseurbesuche etc nur dann Zeit hat. Bis wir dann gleichtzeitig Abend gemütlich zuhause sind, habe ich oft keine Lust mehr aufwendig zu kochen, möchte aber natürlich das Wochenende schön einleiten.

Falls ihr das Rezept ausprobieren möchtet, benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 350 g Schweinefilet in guter Qualität
  • 2 große Kartoffeln
  • Pilze
  • Karotten/Möhren
  • 1 Zwiebel
  • Brühe
  • Rotwein zum Kochen
  • Knoblauch, Kräuter, Gewürze

Das Schweinefilet könnt ihr super schon am Abend vorher oder am Vormittag vorbereiten. Die Silberhaut sorgfältig entfernen und das Fleisch mit Knoblauch, etwas Olivenöl und Kräutern marinieren und einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen.

img_4888

Zwei Stunden vor dem Essen. Das Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Schweinefilet kurz scharf anbraten und mit Rotwein ablöschen. In eine feuerfeste Ofenform zusammen mit dem Gemüse geben und mit Wein und Brühe zu gleichen Teilen auffüllen bis alles gut bedeckt ist.

Nun in den vorgeheizten Backofen bei 80 Grad ca. 1,5 Stunden in den Ofen schieben. Ich messe bei Fleisch oft die Kerntemperatur nach. Wer gerne gutes Fleisch isst, der sollte mal über die Anschaffung eines Thermometers nachdenken. Für Fleisch geben wir oft mehr Geld aus und ich finde es sollte sorgsam mit Lebensmitteln umgegangen werden. Bei Schweinefleisch wird eine Kerntemperatur von 58 Grad angesetzt. Bis dahin ist der Alkohol verdampft und euch bleibt eine leckere Soße, die ihr je nach Belieben auch noch andicken könnt.

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Ausprobieren.

IMG_4883.JPG

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s