Allgemein

Die Sache mit den guten Vorsätzen…. und ein gutes neues Jahr!

Ich wünsche euch allen ein gesundes, friedliches und gutes neues Jahr 2017.

imgp1758

Jedes Jahr spätestens im Dezember kann man die ersten guten Vorsätze für das nächste Jahr hören. Hier mal die Top Five:

  1. Ich nehme ab / ernähre mich gesünder
  2. Ich mache mehr Sport
  3. Ich höre zum rauchen auf
  4. Ich entschleunige mein Leben
  5. Ich shoppe weniger / bewusster

Und meistens ist spätestens im Februar der Alltag eingekehrt, der innere Schweinehund zurück und die Verhaltensweisen sind wieder ganz die Alten. Ich persönlich bin ein wenig hin und her gerissen was die Vorsätze angeht. Auf der einen Seite finde ich es gut sich seinen Ist-Stand anzuschauen und sich ab und an zu überlegen ob man zufrieden mit sich und seinem Leben ist oder etwas daran verändern möchte. Ich habe nämlich inzwischen gelernt, dass immer das die alles entscheidende Frage ist. Jeder muss zufrieden und glücklich mit sich selber sein, dies kann uns niemand abnehmen, nicht der Partner, die Familie oder die Freunde. Wir sind diejenigen die dafür die Verantwortung tragen und meiner Erfahrung nach können erst dann unsere Beziehungen und Freundschaften tiefgreifend funktionieren und können glücklich machen. Und auch wir machen erst dann die anderen glücklich – wenn wir mit uns im Reinen sind.

Der Friede beginnt im eigenen Haus – Karl Jaspers

Auf der anderen Seite reicht das für mich einmal im Jahr nicht aus. Wenn man seine Gewohnheiten, sein Essverhalten oder auch seine Einstellungen ändern möchte, ist das nichst was einem in den Schoß fällt. Es ist harte Arbeit, man muss sich regelmäßig einen Spiegel vorhalten und in sich gehen. Dabei halte ich nichts von Hauruck Aktionen, es geht eher um einen sanften, freundlichen Umgang mit sich selbst, der aber auch genauso ehrlich und klar sein sollte.

Als Bild habe ich euch meine Lieblingspostkarte abfotografiert. Und das ist auch mein Fazit für die Vorsätze zum 1.Januar, du kannst jeden Tag ein kleines Stück von deinem Leben verändern, an deinen Zielen arbeiten und dafür kämpfen, dass du glücklich bist. Dafür benötigst du jedoch alle Tage und nicht nur die ersten fünfzehn im Jahr.

Genießt jeden Tag in dem neuen Jahr und seid gut zu euch!

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, könnt ihr ihn gerne liken oder teilen!

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s